Blasmusikkonzert des Musikvereins Bruchhausen

23.09.2016


Böhmische und Mährische Blasmusik treffen aufeinander – in diesem Jahr veranstaltet der Musikverein Bruchhausen ein Blasmusikkonzert unter dem Motto „böhmisch-mährischer Abend“. Hierzu lädt der Musikverein alle Interessierten herzlich am 8. Oktober in die Schützenhalle Bruchhausen. 

Die Besonderheit dieses Mal: die Unterschiede in Stilistik und Tempo der beiden Musikrichtungen. Während die böhmische Blasmusik eher die runden, weichen und vollen Klänge betont, steht die mährische Blasmusik für Schnelligkeit und besondere Betonungen. Ein Abend zwischen spritzigen und gefühlvollen Polkas, Walzern und Solostücken. Besonders hervorzuheben sind hier die Solostücke Piccolobello, gespielt auf einer Piccoloflöte, die Knackwurstpolka mit drei Posaunen und der Klarinettenmuckl, stimmungsvoll vorgetragen von zwei Klarinetten.

Auf alle Besucher wartet ein Abend voller Überraschungen, bei dem der Übergang in den Tanz fließend vorübergehen soll. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 3 Euro. Vor dem Hintergrund der besonderen musikalischen Ausgestaltung und der geplanten Überraschungen freuen sich alle Mitglieder des Musikvereins besonders auf das kommende Konzert und viele Besucher.

Zurück

(c) Bruchhausen an den Steinen.