Kindergarten und Sportverein gemeinsam aktiv für Bewegung und Gesundheit

16.03.2016


Gemeinsam aktiv für Bewegung, Gesundheit und sportlichen Spaß für junge Menschen: Der Kindergarten Bruchhausen sowie der Sportvereine TuS Germania Bruchhausen und FC Bruchhausen/Elleringhausen sind ab sofort offizielle Kooperationspartner. Ziel der Zusammenarbeit: Der Sportförderung von Kindern neue Impulse geben - und so jungen Menschen eine vielseitige sportliche Grundausbildung zu ermöglichen.

Kindergartenleiterin Anne Rüther sowie die Vereinsvorsitzenden Franz-Josef Priebisch (TuS Germania Bruchhausen) und Daniel Vogel (Präsidiumsmitglied im FC Bruchhausen/Elleringhausen) unterzeichneten jetzt eine entsprechende Kooperationsvereinbarung. Gemeinsames Ziel: Noch bessere Rahmenbedingungen vor Ort, um Kinder für Sport, Bewegung und Gesundheit zu begeistern. „Denn gerade der Sport bietet ein riesiges Potenzial für die Persönlichkeitsentwicklung und Erziehung junger Menschen“, weiß Kindergartenleiterin Anne Rüther.

Kindergarten und Vereine wollen dafür ihre inhaltliche und organisatorische Arbeit vernetzen. Die Möglichkeiten dazu sind vielfältig, betonen die Verantwortlichen: So werden Bewegungs-, Sport- und Spielangebote bei der Eltern-Kind-Turnstunde durch Übungsleiter des Sportvereins mit gültiger Lizenz aus den Vereinen geleitet werden. Zudem nutzen Kindergarten und Vereine ihre Trainings- und Wettkampfstätten ebenso gemeinsam wie die Sportgeräte; auch beim Kauf von Sport- und Verbrauchsmaterialien stimmen sich die Kooperationspartner weiterhin ab. Ebenso arbeiten Kindergarten und Vereine bei Veranstaltungen zusammen - so etwa beim MIKE-Sportabzeichen, Lauf- oder Leichtathletikveranstaltungen. Eigens ernannte Beauftragte von Kindergarten (Motopädagogin Anja Rüschenschmidt) und Vereinen (Übungsleiter Sandra Wienand und Heide LoPresti) werden die Zusammenarbeit koordinieren.

Anders als im sportlichen Wettkampf gebe es bei der Kooperation nur Gewinner, meinen die Beteiligten: Der Kindergarten, der in seinem Bildungsauftrag unterstützt werde und auch die Vereine, die durch sportbegeisterte Kinder „Nachwuchs“ für ihre Arbeit erhalten. Die allergrößten Gewinner aber seien die Kinder selbst, sind die Kooperationspartner überzeugt: „Wenn frühzeitig das Interesse am Sport geweckt wird, schaffen wir optimale Voraussetzungen für Bewegungsfreude, Gesundheit und richtiges Sozialverhalten.“


Zurück

(c) Bruchhausen an den Steinen.